head08

kliff57 001k

 

kliff57 002k

 

kliff57 022k

 

kliff57 004k

 

kliff57 006k

 

kliff57 007k

 

kliff57 008k

 

kliff57 009k

 

 

Wissenswertes


Die Insel Föhr ist Teil der nordfriesischen Inseln und wird durch die Nachbarinseln Sylt und Amrum vor stürmischen Einflüssen der Nordsee geschützt. Durch das milde Klima konnte sich auf der Insel Föhr die Vegetation sehr gut entwickeln. Nicht umsonst wird Föhr als “die grüne Insel” bezeichnet und bietet durch ein dezentes Reizklima mitten im Nationalpark Wattenmeer ein gutes Umfeld für Personen mit Atemwegserkrankungen.

Föhr umfasst mit einer Breite von 6,8 Kilometern und einer Länge von 12 Kilometern eine Fläche von rund 83 km² und ist damit die zweitgrößte deutsche Nordseeinsel. Auf der Insel leben ca. 8.600 Einwohner. Neben dem 16 km langen Sandstrand, den saftigen Marschen mit ihren ausgedehnten, asphaltierten Fahrradwegen und den idyllischen und ruhigen Inseldörfern mit ihren ansprechenden, reetgedeckten Friesenhäusern, besticht die familienfreundliche Insel durch ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot.


Anfahrt

Anreise mit dem PKW:
Ihr Zielort mit dem PKW ist zunächst der Fähranleger Dagebüll/Mole. Dagebüll liegt ca. 2 bis 3 Stunden nördlich von Hamburg.

Sie können Ihr Auto in Dagebüll auf kostenpflichtigen, bewachten Parkplätzen für die Dauer Ihres Aufenthaltes auf Föhr abstellen.
Falls Sie mit dem Auto nach Föhr übersetzen möchten, denken Sie bitte daran, frühzeitig - am besten sofort, nachdem Sie ein Quartier fest gebucht haben - einen Fährplatz zu reservieren. Die Fähren sind gerade in der Hauptsaison schnell ausgebucht.

Sie reservieren über:
Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum GmbH
Hafendeich 20
25938 Wyk auf Föhr
Telefon: 01805-080140
www.faehre.de

Anreise mit der Bahn
Sie können von jedem deutschen Bahnhof eine Bahnfahrt nach Wyk auf Föhr reservieren. Die Reise führt Sie dann auf den Gleisen der DB bis Niebüll, von dort (ohne Umsteigen, falls Sie in einem Kurswagen sitzen) mit den Nordfriesischen Verkehrsbetrieben (NVAG) nach Dagebüll/Mole und schließlich mit der Fähre nach Wyk auf Föhr.

 

Die Umgebung


Auf halber Strecke zwischen Wyk und Utersum liegt Nieblum - zweitgrößter Ort und wohl das schönste Dorf auf Föhr und eines der beliebtesten Dörfer in Schleswig-Holstein, mit altehrwürdigen Friesenhäusern, mächtiger Kirche und einem ruhigen Strand - lang und breit.

Das Ortsbild wird neben den Reetdachhäusern vom imposanten „Friesendom“, der Johannis-Kirche geprägt. Vor fast 600 Jahren wurde die Nieblumer Kirche erbaut, sie ist die größte der drei Inselkirchen und eine der größten Kirchen Norddeutschlands.

Der Ortsteil Goting bietet besonders Strandurlaubern gemütliche Urlaubsquartiere.
Der Gotinger Strand ist feinsandig, breit, flach und bewacht. Ein Kinderspielplatz, ein kleines Restaurant sowie zwei Bereiche für Hunde und ein Abschnitt für FKK-Liebhaber hält er für Sie bereit.
Die Abendstimmung am Gotinger Kliff sucht ihresgleichen.

Nieblum besitzt in der Nähe des Strandes ein eigenes Leuchtfeuer.
In Nieblum finden Sie alles für den täglichen Bedarf. Friesische Küche und andere Spezialitäten bieten die vielen Restaurants und Cafés im Ort an.

für Abwechslung sorgen zahlreiche Veranstaltungen.

Weil Goting so herrlich strandnah liegt und deshalb in der Hauptsaison so gefragt ist, empfiehlt sich auch der entspannte Herbst oder das stille Frühjahr für einen Besuch.

Mehr Infos:
www.Nieblum.de


foehr01  foehr02  foehr03

In unserer Bücherecke finden Sie jede Menge Literatur über Föhr, die Nordfriesischen Inseln und das Watt.

IMG 5227

foehr04  foehr05  foehr06

Haus MaRe
Kliff 57
25938 Goting auf Föhr

Kontakt:
Anja Petersen
Ausgewählte Ferienunterkünfte auf Föhr
Hemkweg 7

25938 Wyk auf Föhr

Telefon: (04681) 580068
Telefax: (04681) 580078

www.anja-petersen.de




Hausprospekt als PDF-Datei:

Hausprospekt

 Haus MaRe auf Instagram:

Instagram icon